Häufige Fragen & Antworten zur Sicherheit und zu Besuchen

Der Ruhewald Nottensdorf wird durch die Eigentümerfamilie v. Düring gepflegt. Externe Dienstleister unterstützen die Familie dabei.

Wird eine Grabstätte beschädigt oder zerstört, werden wir uns bemühen die Grabstelle wiederherzustellen oder zu erhalten. Wird ein Baum jedoch bspw. durch Sturm oder einen Blitzschlag zerstört und ist nicht zu erhalten, werden wir an dieser Stelle einen neuen, jungen Baum pflanzen.

Der Ruhewald Nottensdorf ist Wald und Friedhof zugleich. Das Betreten des Waldes geschieht, wie in ganz Deutschland gesetzlich geregelt, auf eigene Gefahr.

Um die Würde dieses besonderen Ortes und die Sicherheit aller zu wahren, gelten darüber hinaus folgende Regeln:

Fahrradfahren ist nicht erlaubt.
Hunde müssen an die Leine. Hundekot ist auf- und mitzunehmen.
Reiten ist nicht erlaubt.
Feuer und Rauchen ist nicht erlaubt. Waldbrandgefahr.
Jeglicher Müll ist aufzunehmen und ordentlich zu entsorgen.

Der Ruhewald Nottensdorf unterliegt der Friedhofsordnung. Der Besuch der Friedhöfe ist nur bei Tageslicht gestattet.

Die Eigentümer können beim Vorliegen besonderer Gründe (z.B. aus Gründen der Verkehrssicherheit nach einem Sturm) das Betretungsrecht für Teilflächen oder insgesamt einschränken oder vorübergehend untersagen.

Das Betreten des Ruhewaldes ist generell untersagt, bei:

Nacht
Windstärken über 6 – Äste und Zweige können von den Bäumen brechen
Gewitter
Dichtem Nebel
Glatteis
Schneetreiben und sonstigen Gefahrenlagen

Das Betreten des Waldes ist, wie in ganz Deutschland gesetzlich geregelt, auf eigene Gefahr.

Um die Verbreitung des Corona Virus zu verhindern und die Sicherheit aller Besucher des Waldes zu gewährleisten, gelten auch in einer natürlichen und freien Umgebung – wie der des Ruhewaldes Nottensdorf – besondere Maßnahmen.

Die Teilnahme an Führungen durch den Ruhewald ist daher leider nur nach Voranmeldung möglich. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt und richtet sich nach der gültigen Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen und der Inzidenz im Landkreis Stade. Gerne können Sie unser Kontaktformular für Ihre Anmeldung nutzen. Schreiben Sie uns und füllen Sie hierfür alle Felder vollständig aus. Nennen Sie uns bitte Ihren Namen, Ihren gewünschten Führungstermin und die voraussichtliche Teilnehmerzahl an der Führung. Alle aktuellen Führungstermine finden Sie hier. Bitte nennen Sie uns auch Ihre Adresse, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer, sodass wir Ihnen Ihre Anmeldung umgehend bestätigen können.

Darüber hinaus gilt im Ruhewald Nottensdorf stets das Abstandsgebot von zwei Metern.

Das Tragen einer eigenen Mund-Nasen-Maske ist empfohlen. 

Beisetzungen und Trauerfeiern im Ruhewald Nottensdorf dürfen nur den – dann aktuellen und gültigen – Regelungen und Maßnahmen des Landes Niedersachsen entsprechend stattfinden.

Wir bitten alle Besucher des Ruhewaldes um Verständnis.

Top

AKTUELLER HINWEIS ZUR ANFAHRT ZUM RUHEWALD

Die Straße „Am Gutspark“ ist zwischen Dezember 2021 und März 2022 aufgrund einer Baustelle gesperrt. Die Anfahrt zum Ruhewald Nottensdorf kann in dieser Zeit über den „Thekla-von-Düring-Weg“ oder den „Nottensdorfer Weg“ (aus Richtung Hedendorf) erfolgen. Sofern Sie der gelben, offiziellen Umleitungsbeschilderung durch den Ort folgen, kommen Sie ebenso beim Parkplatz des Ruhewaldes an.

Parkplätze für den Ruhewald Nottensdorf stehen stets in ausreichender Zahl zur Verfügung: Zum einen auf dem Parkplatz des Ruhewaldes und zum anderen auf dem gesamten Grünstreifen auf der Seite des Waldes entlang der Straße „Nottensdorfer Weg“ in Richtung Hedendorf. Bitte achten Sie beim Parken darauf, dass die Durchfahrt für Autos über den Parkplatz gewährleistet sein muss.